Unsere Sponsoren:

  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren Rückhand
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren starker 1. Aufschlag
  • TC Rot Weiss Tuttlingen -Zuschauer feuern an
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1.Damen
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Tennishalle
  • TC RW Sommerfest
  • Vereinsanlage des TC Rot-Weiss Tuttlingen e.V.

Stefanie Werner holt 2 Sieg-Punkte

Steffi Werner vom TC RW Tuttlingen in Aktion
Tuttlingen, den: 
01/05/2018

Beim Auftaktspiel zur „Regionalliga-Süd“ für die Damen40 des TC RW Tuttlingen gab es am Ende eine 2:7-Niederlage zu vermelden.

Die Gegnerinnen vom TC BASF Ludwigshafen; vor Jahren bereits „Deutsche Mannschaftsmeister Damen40“; machen von Beginn an einen sehr starken Eindruck. Unter den fachmännischen Augen des B-Oberschiedsrichters Dieter Kinkelin wurde pünktlich begonnen und es war den gesamten Spieltag über eine sportlich faire und korrekte Begegnung. Die Tuttlinger Nr. 2 Dagmar Storz verlor 9 Spiele in Folge, ehe sie entnervt ,von massiven Rückenschmerzen geplagt, aufgab. Der Team-Neuzugang Sandra Grieble ging von Beginn an beherzt zu Werke; dennoch endete diese Partie mit 2:6; 1:6 für Ihre Gegnerin.Mit einem Auge auf die Niederlagen der Nebenplätze schielend gelang es dagegen Stefanie Werner als Nr. 6 nach einem 5:7 im 1. Satz das Spiel zu drehen und am Ende mit 5:7; 6:4; 10:1 den 1 Saisonpunkt für die Tuttlinger Damen zu erkämpfen ! Mit dem 1:2 Zwischenstand begannen die weiteren 3 Einzelbegegnungen.  Die Tuttlinger Nr. 1; Claudia Pauli-Teufel sah sich einer bekannten LK 4-Gegnerin gegenüber. Selbst als LK 5 gemeldet gelang es der Tuttlinger Mannschaftsführerin nicht, ihre offensichtliche Nervosität abzulegen und an frühere Glanzleitungen anzuknüpfen. Ein für Pauli-Teufel eher enttäuschendes 1:6; 1:6 stand am Ende zu Buche. Tanja Wahler an Nr. 3 gelangen gegen ihre Gegnerin nur einzelne Siegpunkte; diese Partie endete mit 2:6; 1:6 für Ludwigshafen. Vom Ergebnis dieselbe Niederlage gab es beim Spiel der Tuttlnger Nr. 5; Claudia Lock. Mit 1:5 bereits ingesamt verloren; wollten die Tuttlinger Damen dennoch die Doppelbegegnungen nicht kampflos abgeben. Alle 3 Doppel zeigten guten Einsatz und Kampfeswille. Storz/Wahler an Doppel 1 unterlagen dennoch 2:6; 2:6, Pauli-Teufel/Lock mit 5:7; 1:6; während es auf dem „Steffi Werner-Platz 3“ erneut einen tollen Sieg-Punkt gab ! Mit 6:4; 6:3 zeigten Steffi Werner und Sandra Grieble ein beherztes Spiel und gewannen völlig verdient. „Das ich im 1. Spiel in der Regionalliga Süd gleich 2 Sieg-Punkte für unsere Mannschaft hole; damit hab ich nicht gerechnet“ gab eine strahlende Stefanie Werner zu Protokoll. Gleich am kommenden Samstag findet ab 13.00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TC Doggenburg statt. Fans sind wie immer herzlich Willkommen; für Bewirtung ist gesorgt.

Autor: 
Michael Krause