Unsere Sponsoren:

  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren Rückhand
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren starker 1. Aufschlag
  • TC Rot Weiss Tuttlingen -Zuschauer feuern an
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1.Damen
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Tennishalle
  • TC RW Sommerfest
  • Vereinsanlage des TC Rot-Weiss Tuttlingen e.V.

Tennis Damen30 starten perfekt in Wintersaison

TC RW Damen Hallenauftakt 2019
Tuttlingen, den: 
17/11/2019

Der Saisonauftakt in der Staffelliga Winter 2019/20 bestritten die Damen30

des TC RW Tuttlingen in einer Spielgemeinschaft mit dem TA TV Wurmlingen in der Halles des Gastgebers TC Spaichingen. Vom ersten Ball an liessen Gäste aus Tuttlingen/Wurmlingen keine Zweifel an ihren Siegambitionen aufkommen. Stefanie Werner, Anika Fiehn, Astrid da Silva und Ilva Münster gewannen Alle klar in 2 Sätzen. In den abschliessenden Doppelbegegnungen ein ähnliches Bild; das Doppel 1 mit Fiehn/da Silva siegte mit 6:2,6:1, Werner/ Münster mit 6:4,6:0 im Doppel 2. Der 6:0 Sieg bedeutet den Tabellenspitzenrang.

Die nächste Begegnung steht erst am 11.01.2020 bei der TG Ebingen auf dem Programm. Für die Herren40 des TC RW Tuttlingen galt es, an die Top-Leistungen der letztjährigen Wintersaison anzuknüpfen, wo man das dominierende Team in der Staffelliga war. Entsprechend war Teamchef Jürgen Siglinger mit der Vorbereitung und Aufstellung „auf Sieg“ programmiert; indem u.a. Johannes Tirpak von der 1. Herrenmannschaft mit-nominiert wurde. Doch der Gegner aus Schwenningen war ähnlich motiviert und brachte mit Peter Drywa einen sehr guten „Ersatz-Mann“ mit.

Nach den 4 Einzelbegegnungen stand es 2:2 durch überzeugende Siege von Hans-Jürgen Schneck und Johannes Tirpak. Mit 5 Spielen „Vorsprung“ wollte man in den beiden entscheidenden Doppelbegegnungen den Sieg sichern. Im Doppel 1 sahen sich jedoch Johannes Tirpak/Jan Wölfle einem bärenstark agierenden.

Peter Drywa gegenüber, der mit Frank Eisele mit 3:6;4:6 für den TC Schwenningen siegte. Hans-Jürgen Schneck war mit Thomas Czyz hochmotiviert gegen Frank Overhage/Peter Hesselbach. Doch eine 4:1-Führung im 1. Satz endete am Ende leider in einer 4:6;2:6 Niederlage. Das 2:4 bedeutet für den TC Schwenningen die Tabellenführung; für die Donaustädter Mannschaft den aktuellen Tabellenschlussrang.

Neu motiviert geht es bereits am 30.11.19 gegen den TC Deisslingen-Lauffen weiter.

Autor: 
Michael Krause